Veranstaltungen 2018

29. April 2018

MI 24. Okt         Vortrag "Gründung Start-Up" mit Werner Wolf

                                                       Anmeldung jetzt möglich   --> -->

FR 8. Feb 2019  Bowling/Billard mit anschl. Fondue

45. Ordentliche Mitgliederversammlung

15. März 2018

Die 45. Ordentliche Mitgliederversammlung startete in der Residenz au Lac in Biel mit einem Willkommensapéro. 22 Mitglieder haben sich für die MV entschuldigt (Heimspiel EHC Biel?). Nach einer kurzfristigen Abmeldungen wegen Krankheit durfte der Vorstand 12 Vereinsmitglieder und 2 Ehrenmitglieder begrüssen. Zum 45 jährigen Bestehen unseres Vereins wurde den Anwesenden ein Präsent überreicht. Der Präsident und der Kassier wurden für eine erneute Amtszeit von 2 Jahren wiedergewählt. Beim anschliessenden Nachtessen wurde rege diskutiert und viele Erinnerungen ausgetauscht.

 

 

Treberwurstessen

23. Februar 2018

14 Personen waren im Weinkeller Tschanz in Twann anwesend und haben die Spezialität "Treberwurst" in einem netten Ambiente und bei guten Gesprächen genossen.

Diplomfeier Weiterbildung BFB

26. Januar 2018

Traditionellerweise gratulierte Kadernetz anlässlich der Diplomfeier Weiterbildung  vom 26. Januar 2018 den erfolgreichen Absolventen der verschiedenen Fachausweis Ausbildungen. Bei den Technischen Kaufleuten konnten die besten Prüfungsresultate mit einem Geldbetrag und einer Freimitgliedschaft für ein Jahr in unserem Verein belohnt werden.

Spital der Zukunft

07. November 2017

Als Abschluss der Veranstaltungsreihe "Digitalisierung der Arbeitswelt" besuchten wir am 07. November 2017 das Institut für Medizin-Informatik der Berner FH in Biel. 18 Personen nahmen an der interessanten und eindrücklichen Führung durch das "Living-Lab" teil. In der Laborlandschaft sind alle wesentlichen Komponenten des Gesundheitswesens realistisch abgebildet, wie: Spital mit den verschiedenen Abteilungen, Apotheke, Arztpraxis, Physiotherapie, Versicherungen, etc. Es wird aufgezeigt und erläutert, wie diese Komponenten in Zukunft mittels eHealth-Plattformen verstärkt "Maschine zu Maschine" kommunizieren werden.

Museum für Kommunikation

14. Oktober 2017

Am Samstag 14. Oktober besuchten wir das Museum für Kommunikation in Bern. Die neu gestaltete Ausstellung zeigt alle Arten vom Kommunikationstechniken und -mittel und erlaubt das aktive Mitmachen. Anhand der verschiedenen Geräte wird eindrücklich die rasche Entwicklung in der letzten Zeit dargestellt. Die alten Schreibmaschinen, ersten Computer und auch Fahrzeuge brachten einige von uns dazu, in alten Erinnerungen zu schwelgen.

Golfplausch Moossee

01. September 2017

Am Freitag 1. September haben sich 16 Personen auf dem Golfpark Moossee eingefunden. Auf dem 9Loch Platz spielten die versierten Golfer eine Runde um die Kadernetz-Trophy, welche von Rolf Christen gewonnen wurde. Unter der kundigen Anleitung eines Golf-Pros versuchten sich die Anfänger im Putting und Abschlagen. Als Sieger der Putting-Trophy ging Gerhard Rossier hervor. Obschon das Wetter sich nicht optimal präsentierte, waren sich beim anschliessenden gemütlichen Zusammensein und der Preisverteilung alle einig, dass das ein sehr gelungener Anlass war.

Diplomfeier Weiterbildung BFB

25. August 2017

Kadernetz gratulierte anlässlich der Diplomfeier BFB vom 25. August 2017 den erfolgreichen Absolventen der verschiedenen Fachausweis Ausbildungen. Die besten Prüfungsresultate in den Fachrichtungen Marketing, Verkauf sowie Finanz- und Rechnungswesen wurden mit einem Geldbetrag und einer Freimitgliedschaft in unserem Verein belohnt.

Swiss GAAP FER

15. Juni 2017

Speziell bezogen auf KMU's stellte Markus Krieg die zwei Möglichkeiten der Rechnungslegung in der Schweiz dar. Nach Swiss GAAP FER mit dem Hauptprinzip: "true and fair view" (Wahrheit) oder nach OR mit dem Hauptprinzip: Vorsicht (stille Reserven). Da Bewegungen in den stillen Reserven den Erfolg beeinflusst, wird den Zahlen aus der Finanzbuchhaltung nach OR sowohl intern wie auch extern nur noch wenig Vertrauen entgegengebracht. Gerade bei kleinen Unternehmen fehlen deshalb oft einfache, geeignete Führungs- und Kontrollistrumente oder diese müssen mit grossem Aufwand zusätzlich erstellt werden. Mit einem kleinen, einmaligen Aufwand ist die Anwendung der Swiss GAAP FER möglich. Aussagekräftige Kennzahlen aus der Finanzbuchhaltung sind wieder möglich.   

Industrie 4.0

15. Mai 2017

Als Einführungsveranstaltung im Rahmen unseres Themenschwerpunktes 2017 "Digitalisierung der Arbeitswelt" wurde am 15. Mai der Anlass Industrie 4.0  durchgeführt. In einem lehrreichen und unterhaltsamen Referat erklärte Dipl.-Ing. Markus C. Krack von der FH Nordwestschweiz den 11 Anwesenden den Ursprung und anhand von Beispielen die aktuellen, sinnvollen Möglichkeiten und die Grenzen der Digitalisierung. Seine Erläuterungen zu den Bitcoins, als dezentrales Zahlungssystem, stiessen auf grosses Interesse.